Via dei Sogni / Traumstraße
 
Fantasie ist wichtiger als wissen, denn wissen ist begrenzt!

Via dei Sogni:


Denke immer daran,

auch ohne Waffen und Uniformen kannst du Kriege führen.


Du glaubst vielleicht einerseits die Welt zu verbessern

und willst deinen Gott fröhlich stimmen,

aber trotzdem führst du Kriege.


Andere Gedanken willst du nicht hören

oder auch nicht verstehen,

wir Menschen sind alle unterschiedlich

und niemand von uns ist gleich.


Du bist so voller Hass

und blickst schon lange nicht mehr in den Himmel.


Deine militärischen Orden sind nur ein Symbol

für das Leiden der Mütter um ihre Kinder.


Auch die Väter finden keine Antworten,

und haben keine Hoffnung mehr.


Die Ängste,

die Einsamkeit,

das Weinen,

sie haben keine Farbe

und haben keinen Pass.


Der Tod ist nicht unrecht oder falsch,

er ist nur traurig.

In diesem Moment musst du anhalten,

begib dich an einen schönen Ort,

schließe deine Augen,

lasse deine Gefühle frei

und lasse deine Seele fallen.


Gehe zurück in deiner Erinnerung,

gehe weit zurück in eine Zeit,

in welcher du noch weinen konntest,

als du noch keinen Mut fassen konntest,

als du die schönen neuen Worte der Kinderlieder hörtest

und lernen musstest,

immer erwachsener zu werden.


Erinnere dich auch daran,

als du voller schöner Hoffnungen und Gefühle warst

und mit Menschen Abende in liebevoller Umarmung verbracht hast.


Und erinnere dich an deine Träume,

als du noch selber das Raumschiff gesteuert hast

oder dir in einem Wald wundervolle Blumen begegnet sind,

du geküsst wurdest

und dein Herz so voller Poesie erfüllt war.


Nun öffne deine Augen wieder,

die Welt scheint dir vielleicht immer noch dieselbe,

aber spüre und behalte die schöne, ruhige, wohlige Melancholie in dir

und vielleicht wird dir diese Erinnerung in Zukunft helfen,

nie wieder Kriege zu führen.


Carlo Lanzano

 
Eis Lanzano:
Adresse: Skalitzer Str. 94 a
              10997 Berlin-Kreuzberg
Tel./Fax: +49 (30) 686 95 34